Kata-Stützpunkt.

Kata.

Kata sind normierte Bewegungsabläufe, deren Üben hilft, die theoretischen Grundlagen des Judo oder Jiu-Jitsu zu verstehen. Daher ist Kata ein wesentlicher Bestandteil jeder Dan-Prüfung.

„Kata heißt, durch eine im Voraus festgelegte Art und Weise Methoden des Kampfes zu studieren.“ (Jigoro Kano)

Kata lehrt sowohl das technische Prinzip des Judo (bestmöglicher Einsatz von Geist und Körper) als auch andere Prinzipien wie z.B.:

  • das Prinzip der natürlichen Stellung
  • das Prinzip der richtigen Haltung
  • das Prinzip des Nachgebens
  • das Prinzip des richtigen Handlungsabstands
  • das Prinzip der Entfaltung von Synergien zwischen Tori und Uke
  • das Prinzip des Impulses, Schwunges
  • das Prinzip der Kraft, Stärke

Offenes Kata-Training.

Wochentag Uhrzeit Halle Zusatz
Fr 20:00-22:00 Uhr MTV Dojo Offenes Kata-Training

Eine vorherige Anmeldung über das folgende Formular ist erforderlich:
https://bit.ly/37trNBs

Das Training steht allen kostenfrei offen, die sich im Bereich Kata fortbilden möchten:

  • zur Vorbereitung auf eine Kyu- oder Dan-Prüfung
  • zur Auffrischung als Trainer, Prüfer oder Multiplikator oder
  • zur Vorbereitung auf eine Meisterschaft.

Für eine Prüfungsvorbereitung ist es sinnvoll, frühzeitig im Kata-Stützpunkt vorbeizukommen, damit sich keine Fehler einschleichen. Beim Kata-Stützpunkt werden die Kata so gelehrt, wie sie aktuell gültig sind und in der Prüfung gezeigt werden müssen. Ein alleiniges Erlernen mit Filmmaterialien birgt das Risiko, dass die Demonstrationen teilweise falsch oder (selbst beim Kodokan) nicht mehr aktuell sind. Das Kata-Team hält es auch für sehr sinnvoll, gemeinsam mit dem Trainer ins Training zu kommen.

Folgende Kata können trainiert werden:

  1. Nage-no-Kata
  2. Katame-no-Kata
  3. Kime-no-Kata
  4. Kodokan Goshin-Jutsu
  5. Ju-no-Kata
  6. Koshiki-no-Kata
  7. Itsutsu-no-Kata
  8. Nage-Waza-Ura-no-Kata
  9. EBo-no-Kata
  10. Ne-Waza-Kata
  11. Seiryoku Zen’yo Kokumin Taiiku

Hinweis:
Die Teilnehmer werden gebeten für den Versicherungsschutz selbst zu sorgen; der Veranstalter übernimmt keine Haftung.

Wir möchten im Kata-Training Tradition bewahren und uns an die Vorgaben des Kodokan halten. Daher bitten wir die Teilnehmer darum, in einem weißen Gi zu trainieren. Nur Frauen tragen unter der Jacke eine neutrale Unterbekleidung (bei Lehrgängen und Meisterschaften ist dies ein weißes TShirt).

Weitere Infos unter: https://www.wjv.de/referate/katawesen/info.html

Der MTV-Kata-Stützpunkt dankt für die Unterstützung durch:

Württembergischer Judo-Verband e.V.
Jiu-Jitsu traditionell e.V.

Ehrenamtliche Trainer

Jacques Cosson

Jacques Cosson

6. Dan Judo, 6. Dan Jiu-Jitsu: Kata 1 bis 11

E-Mail schreiben

Wolfgang Grösch

Wolfgang Grösch

4. Dan Judo, 3. Dan Jiu-Jitsu: Kata 1, 2, 3, 4 und 8

E-Mail schreiben

 

Astrid Czymara

Astrid Czymara

2. Dan Judo, 2. Dan Jiu-Jitsu: Kata 2, 3, 4, 5, 6, 9, 10 und 11

 E-Mail schreiben

 

Andreas Perthen

Andreas Perthen

4. Dan Jiu-Jitsu, 2. Dan Judo: Kata 1, 2 und 3

 

Ziele

Kata zielt durch bewusste Vereinfachung u. a. darauf ab,

  • Freies Üben und Wettkampf zu ergänzen
  • koordinative Fähigkeiten und nicht nur sporttechnische Fertigkeiten zu schulen (zielorientierte Gesamtkörperbewegung)
  • die Orientierungs-, Reaktions- und Rhythmusfähigkeit (z. B. den Atemrhythmus) zu stärken,
  • die Gleichgewichtsfähigkeit zu fördern
  • Theorie und Praxis zu verbinden (Kata als Grammatik des Judo, Randori als Aufsatz)
  • ein Sinnbild des technischen und geistigen Weges (Do) zu sein

Die Etikette in Kata stellt keine übertriebenen oder leeren Förmlichkeiten dar, sondern bereitet die richtige innere Einstellung vor. Erst Höflichkeit, Gelassenheit und ruhige Ausgeglichenheit erlauben die wichtige Harmonie und Feinheit in den technischen Details.

Quelle:
Deutscher Judo-Bund (Hrsg.): Begleitheft zum Dan-Prüfungsprogramm. Ein Nachschlagewerk zu verschiedenen Themen der Dan-Prüfungsordnung im Deutschen Judo Bund e.V. (Stand Mai 2011, S. 102-113).

Abteilungs-News.

Erfolgreiche Hanbo-Jutsu-Prüfung

Erfolgreiche Hanbo-Jutsu-Prüfung

Am Sonntagmorgen, den 20.03.2022 fand für vier Budoka des MTV Ludwigsburg die Gürtelprüfung in der Sportart Hanbo-Jutsu statt. Im Hanbo-Jutsu wird zur Selbstverteidigung ein ca. 90 cm langer Stock (Hanbo) eingesetzt.Prüfungsinhalte sind neben Schlag-, Block- und...

mehr lesen
Sondertraining im Bewegungsland beim MTV

Sondertraining im Bewegungsland beim MTV

Am Freitag, den 25.03.2022 waren wir, die neu gegründete „Jiu-Jitsu traditionell“ Kinder-Gruppe im Bewegungsland beim MTV Ludwigsburg.Es sollte ein „Danke schön“ für die tollen voran gegangen Trainingsstunden sein.Wir haben uns dazu um 18.00 Uhr zu einem...

mehr lesen

Neuwahlen bei der Abteilungsversammlung am 23.03.2022

Am 23.03.2022 fand die diesjährige Abteilungsversammlung statt, die von insgesamt 26 Judoka und Jiu-Jitsuka besucht wurde.Nach den Berichten aus dem letzten Jahr, wurde der Vorstand entlastet und im Anschluss neu gewählt. Bernd Heinrich, der bisherige Abteilungsleiter...

mehr lesen