Judo/Jiu-Jitsu
14.03.2018, Judo/Jiu-Jitsu

Judo - MTV-Damen beim Gürtelfarbenturnier in Kirchberg/Murr


Am 11. März 2018 haben sich nach langen Jahren wieder Damen des MTV zu einem Judowettkampf gemeldet. Darunter auch Amelie Specht und Celina Frank, die zum ersten Mal dabei waren, um Kampferfahrung zu sammeln. Melanie Remmels, die schon öfters bei Wettkämpfen teilgenommen hatte, trat schon etwas routinierter auf.

Bei solch einem Gürtelfarbenturnier werden oft diejenigen Judoka zusammengestellt, die in etwa das gleiche Gewicht auf die Waage bringen.

Amelie wurde in die 53 kg-Klasse eingeteilt. Hier traf sie zunächst auf Brey (Erolzheim). Amelie konnte sie mit einer Innensichel (Beintechnik) auf die Matte befördern. Der zweite Kampf fand gegen Hettich (Leonberg) statt. Diese Begegnung entschied sie mit einer Kontertechnik. Somit belegte Amelie den 1. Platz.

Melanie war bis 70 kg eingeteilt und hatte auch zwei Gegnerinnen. Im Kampf gegen Neukamm (Herzfeld) musste sie nach einer Führung kurz vor Schluss durch einen Haltegriff doch noch den Sieg abgeben. Die gleiche Situation ergab sich beim zweiten Kampf gegen Karl (Eltingen). Auch hier war der Haltegriff zuletzt entscheidend für die Niederlage. Melanie kam so auf den 3. Platz.

In Celinas Gewichtsklasse (+70 kg) trat nur eine weitere Judoka bei diesem Anfängerturnier an. Der Veranstalter schlug vor, dass die Kämpferinnen zunächst zwei Kämpfe bestreiten sollten. Falls jede einen Kampf gewinnen sollte, musste noch eine dritte Begegnung ausgetragen werden.

Und so kam es auch: Celina und Kempf (Hattenhofen) gewannen beide einen Kampf. Bei der dritten Begegnung zeigte Kempf die größere Erfahrung im Wettkampf, sodass Celina nicht mehr aus dem Haltegriff herauskam und letztendlich den 2. Platz belegte.


 
Judo/Jiu-Jitsu