Judo/Jiu-Jitsu
05.10.2018, Judo/Jiu-Jitsu

Judo - Bronze für Leon Koch bei der Baden-Württembergischen Einzelmeisterschaft der Männer


Besigheim/Ludwigsburg. Das Judo-Talent des MTV Ludwigsburg Leon Koch sicherte sich bei den Baden-Württembergischen Einzelmeistershaften der Männer den dritten Platz in seiner Gewichtsklasse.

Bei den Baden-Württembergischen Judo Einzelmeisterschaften der Männer in Besigheim (Landkreis Ludwigsburg) trat als einziger Judoka des MTV Ludwigsburg Leon Koch an. Im vollbesetzten Feld der leichtesten Gewichtsklasse der Männer bis 60 kg traf der 18-jährige Student im ersten Kampf auf Dominik Greis vom Judo Club Sinzheim. Mit einer Kontertechnik und einem anschließenden Haltegriff entschied Koch diese Partie bereits nach 50 Sekunden für sich.

Auch in der zweiten Runde überzeugte der Ludwigsburger Kämpfer Leon Koch. Mit einem Sode-Tsuri-Komi-Goshi (Hüfttechnik) setzte er sich souverän gegen Jakob-Paul Wilhelm vom TV Cannstatt durch.

Im dritten Kampf stand MTV Judoka Koch dem Titelverteidiger Jannik Kranzer vom FT 1844 Freiburg gegenüber. Koch wurde bei dem Ansatz eines Uchi-Mata (Innenschenkelwurf) gekontert.

Die vierte Begegnung gegen Philip Greimer vom TV Heitersheim ging über die volle Kampfzeit von vier aktiven Minuten. Dieser zunächst relativ ausgeglichene Kampf endete jedoch zu Gunsten des Gegners.

In der letzten Runde wurde um Platz 3 gekämpft. Diesmal konnte Koch mit einem Utsuri-Goshi (Aushebetechnik) gegen Lukas Bohnet vom JC Herrenberg überzeugen.

Mit Leon Koch konnte sich das erste Mal ein Judoka des MTV Ludwigsburg für die Deutsche Pokalmeisterschaft qualifizieren.

Von Martina Koch, 01.10.2018


 
Judo/Jiu-Jitsu